Schröpftechniken mit den Silikon Schröpfgläsern von BellaBambi

Schröpfen Saugglocke bellabambi pinching

PINCHING

Die Saugglocke BellaBambi® ansaugen lassen und sofort wieder abziehen (mit oder ohne gleitendes Hautpflegemittel). 
Fördert die Elastizität und nutzt den „Recoil-Effekt“. Sanfter Impuls für Gewebeneubildung der Oberhaut.
Wird traditionell als Gegenmaßnahme zu Dehnungsstreifen empfohlen.

SLIDING

Angesaugt über die Haut bewegen. Dazu kann ein gleitendes Hautpflegemittel verwendet werden, wenn BellaBambi® schwer über die zu trockene oder behaarte Haut gleitet, oder die Anwendung unangenehm ist. 

Faszienschichten werden angehoben und gegeneinander verschoben; Grundsätzliche Mobilisierung, auch der Lymphe und des Blutkreislaufs. Auf die belebende Anwendung folgt ein frischeres Gefühl. Ein hohes Tempo wirkt tonisierend (vgl. Gua Sha), während langsame Bewegungen detonisierend wirken. Das heißt, dass vor dem Sport langsame Streichbewegungen mit BellaBambi® die Muskelspannung reduzieren und die Leistungsfähigkeit heruntersetzen könnten (wie auch das langsame Rollen auf Hartschaumrollen, Vgl. Dennenmoser, 2014)

Schröpfen Saugglocke bellabambi sliding
Schröpfen Saugglocke bellabambi mobilizing

MOBILIZING

BellaBambi® auf der Haut belassen und das Gewebe darunter bewegen (lokaler Ansatz). Durch Körperbewegungen verschieben sich die Faszienschichten gegeneinander, während sie gleichzeitig durch BellaBambi® nach oben gezogen werden. BellaBambi®plus Eigenbewegung des Fasziengewebes erzeugt eine verstärkte Wirkung. Die Kombination mit „sliding“ fördert den Abtransport von Stoffwechselprodukten.

TIPPING

Auf die Haut setzen und an der Spitze in verschiedene Richtungen drücken/kippen, oder im Kreis bewegen. Wichtig ist der Kippeffekt und eine Verwendung ohne Öl. Es entsteht eine starke Dehnung in die tieferen Hautschichten.

Schröpfen Saugglocke bellabambi tipping
Schröpfen Saugglocke bellabambi circling

CIRCLING

Setze den BellaBambi® ohne Zuhilfenahme von Öl auf die Haut und drehe ihn an der Spitze im sowie gegen den Uhrzeigersinn. Lehne ihn dabei soweit es geht aus seiner vertikalen Körperachse. Damit erzeugst du eine Erhöhung des Scher-Effektes und arbeitest bis tief in die unterschiedlichen Faszien- und Hautschichten.

PUMPING

BellaBambi® auf die Haut setzen. Anschließend anheben und absenken. Ebenfalls ohneÖl verwenden. Bringt Bewegung in die extrazelluläre Matrix („pumpen“). Der Wechsel zwischen Sog und Druck sorgt für mechanische Unterstützung des Flüssigkeitsaustauches im Fasziengewebe. Hervorragende Kombinationsmöglichkeit mit sliding“. 

Schröpfen Saugglocke bellabambi pumping
Schröpfen Saugglocke bellabambi placing

PLACING

Auf der Stelle belassen, nichts tun und nach weniger als 30 Sekunden wieder entfernen. Sog. „Leeres Schröpfen“ (Chirali, 2008, S. 75). Geht auch mit einer Vielzahl von BellaBambi®. Erleichtert die Fokussierung auf Zug und Druck des BellaBambi®, die Wahrnehmung und das „in sich hinein spüren“. Spürt man eine Einschränkung? Erleichtert der spezifische Reiz das „Loslassen“ im großen Ganzen?  

Auch mehrmals hintereinander anwendbar. Leichte Schröpfmarkierungen möglich; Anwendungsdauer langsam steigern. 

SPINNING

Auf die Haut setzen und ohne über die Haut zu bewegen auf der Stelle drehen (ohne Öl verwenden). Dazu BellaBambi® an der Spitze fassen und sanft drehen. Man fühlt sich an den „Brennnesselgriff“ aus der Kindheit erinnert… 

Starke Dehnung der äußeren Hautschicht (Technik mit dem stärksten „Stress“ für die Oberhaut), große Krafteinwirkung auf die darunterliegenden Faszienschichten. Fördert die Durchblutung, lockert verklebtes Gewebe mit mechanischer Kraftübertragung. Eine Kombination mit „sliding“ wird empfohlen, um die Versorgung der extrazellulären Matrix zu unterstützen.

Schröpfen Saugglocke bellabambi spinning
Schröpfen Saugglocke bellabambi pressing pressing pressing pressing pressing pressing pressing pressing

PRESSING

Die Spitze des BellaBambi® auf die Haut drücken. Das darunterliegende Areal wird „ausgedrückt“, damit neues Gewebewasser nachfließen kann (Schwammeffekt). Gefühlvoll mit dem Druck umgehen. „Einschmelzen“ lassen und Zeit geben.

Es liegt außerdem nahe, dass der Druck auf einen Schmerzpunkt die Schmerzrezeptoren in der Faszie umstimmen kann.

STRETCHING

Zwei BellaBambi® gleichzeitig entlang einer Faszienzuglinie ansetzen und voneinander wegbewegen. So kommt eine kräftige Aufdehnung in die fasziale Struktur. Es können auch die verschiedenen Größen von BellaBambi® kombiniert werden.

Schröpfen Saugglocke bellabambi streching